Auto

Defence in Depth für Fahrzeuge

Automotive Security ist ein Schwerpunkt der INSicherheit. Aktuell laufen zum Thema Automotive Security verschiedene Bachelorarbeiten und Masterarbeiten. Mit freundlicher Genehmigung von Ralf Georg Graupner stellen wir eine dieser Abschlussarbeiten aus dem Bereich Automotive Security vor: „Defence in Depth für Fahrzeuge – Stand der Technik und zukünftige Möglichkeiten“. Die Arbeit erhalten Sie über diesen Link: Masterarbeit .

Kurzfassung der Arbeit:

Sowohl Fahrzeuge als auch die Informationstechnologie sind unentbehrliche, essentielle Bestandteile in unserer modernen Gesellschaft. Da besonders die westliche Welt beides exzessiv nutzt, war es nur eine Frage der Zeit, bis diese beiden Technologien zusammenfinden. Dies fing beim einfachen Radio im Fahrzeug an, über Autotelefonie bis hin zu den heutigen, rundum vernetzten Fahrzeugen mit einer ständigen Verbindung zum Internet. Doch mit der Vernetzung sind Fahrzeuge auch Ziel von einer Gruppierung geworden, die sich bis dato wenig für Fahrzeuge interessiert hatten: Hacker. Während bis zu diesem Zeitpunkt das „Hacken“ eines Fahrzeugs in dessen Aufbruch und Diebstahl bestand, für welches der Hacker physisch am Fahrzeug sein musste, so gibt es heutzutage die Möglichkeit, Fahrzeuge auch aus der Ferne anzugreifen. Dies schafft neue Angriffswege, -gründe sowie neue Risiken und Bedrohungen, da bei diesen Angriffen im schlimmsten Fall das Leben von Personen gefährdet sein kann.

Bisher wurden Fahrzeuge von Automobilherstellern meist nicht als IT-System gesehen. Deshalb wurde auch bisher nur die funktionale Sicherheit (Safety) betrachtet und IT- Risiken waren maximal im Backendbereich ein Thema. Doch nicht zuletzt wegen einiger öffentlichkeitswirksamen Angriffe auf Fahrzeuge hat das Thema Security im Fahrzeug an Aufmerksamkeit gewonnen. Nun suchen die Hersteller nach Lösungen, wie sie ihre Fahrzeuge absichern können. An dieser Stelle ist ein ganzheitliches Sicherheitskonzept gefragt, welches Sicherheit in der Tiefe (Defense in Depth) bietet.

Posted in Allgemein.